Digitalisierung – Unsere Teilnehmer sind für die Arbeitswelt 4.0

Themen wie Digitalisierung, Industrie 4.0 und Vernetzung der Arbeitswelt sind allgegenwärtig. Der Erwerb neuer (digitaler) Kompetenzen und Arbeitsformen wird zum festen Bestandteil unseres Arbeitslebens. Der Wandel durch Digitalisierung geht an keinem Arbeitsbereich vorbei. Digitale Anwendungen finden sich überall: in der Industrie, am Büro-Arbeitsplatz und zunehmend auch im handwerklichen Bereich.

Die digitale Transformation verändert bestehende Tätigkeitsfelder in allen Branchen, sie lässt manche Berufe verschwinden und neue entstehen. Sie erfordert eine kontinuierliche Anpassung von Unternehmen und Arbeitnehmern auf allen Ebenen. Sie sorgt für Herausforderungen und Chancen auf dem Arbeitsmarkt und damit auch bei uns als Bildungsanbietern denn der digitale Wandel erfordert mehr denn je kontinuierliche Weiterbildung und lebenslanges Lernen. Wir sind gefragt, unsere Teilnehmer auf dem Weg in die digitale Zukunft kompetent und professionell zu begleiten.

Durch den Unterricht in unserem virtuellen Klassenzimmer VIONA baut jeder Teilnehmer gleichzeitig Fachwissen und digitale Skills aus. Zum Nachweis darüber können wir unseren Teilnehmern ein Zertifikat über die digitalen Kompetenzen im Bereich der „Digitalisierten Arbeitswelt 4.0 – Lernen und Arbeiten in der digitalen Lernumgebung“ aushändigen. Durch dieses Zertifikat wird bestätigt, dass unsere Teilnehmer folgende Kompetenzen erwerben konnten:

  • Vernetztes Arbeiten in digitalisierten Lernumgebungen
  • Professionelles Einsetzen der wichtigsten praxisrelevanten Anwenderprogramme
  • Agiles Arbeiten im Sinne des Blended Learning
  • Integriertes Lernen und Arbeiten in virtuellen Teams