GEFÖRDERTE UMSCHULUNGEN

Ihr erfolgreicher Neustart ins Berufsleben

Eine Umschulung ist genau genommen eine Zweitausbildung. Das heißt: Sie haben bereits einen Beruf erlernt und eine Abschlussprüfung erfolgreich absolviert oder verfügen über entsprechende Berufserfahrung. Der Unterschied einer Umschulung im Vergleich zu einer „normalen“ Ausbildung ist, dass die Dauer um mindestens ein Drittel verkürzt ist – statt drei Jahre lernen Sie zum Beispiel nur zwei Jahre.

Sie werden entlang der bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenpläne ausgebildet und intensiv auf die Prüfung vor der zuständigen Kammer (z. B. IHK) vorbereitet. Die Ausbildung dauert in der Regel zwei Jahre und beinhaltet ein Betriebspraktikum.

Unsere Umschulungen sind selbstverständlich alle nach der AZAV zertifiziert, so dass Ihre Teilnahme durch Ihren Kostenträger gefördert werden kann.

Gut zu wissen:

Unsere Umschulungen starten in der Regel zweimal im Jahr (1. Februar und 1. August). So müssen Sie bis z Ihrem Neustart nie lange warten.

Warum überhaupt umschulen?

Eine Umschulung findet meist dann statt, wenn der Arbeitnehmer nicht mehr in seinem bisherigen Beruf tätig sein kann. Dafür kann es vielfältige Gründe geben:

• Ungenügende Nachfrage im gelernten Beruf
Längere Abwesenheit im gelernten Beruf (z.B. wegen Krankheit oder Kindererziehung)
Berufsunfähigkeit durch Krankheit
Unzufriedenheit mit dem bisherigen Beruf
Technische Neuorientierung des gesamten Berufsfeldes

Eine Umschulung kann in diesen Fällen neue Perspektiven eröffnen. Wir unterstützen Sie auf Ihren Weg ins aktive Berufsleben.

Praxiserfahrung inklusive

Den Bezug zur Berufspraxis stellen wir nicht nur durch unsere erfahrenen und anerkannten Ausbilder sicher, sondern auch druch mehrmonatige Praktika in kooperierenden Firmen. Sie können sich einen geeigneten Praktikumsbetrieb selbst aussuchen, wir helfen Ihnen aber auch gerne dabei.

Wir beraten Sie persönlich - Probeunterricht möglich

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne individuell bie allen Fragen zu Inhalten, Finanzierungsmöglichkeiten und vor allem zu Ihren Zukunftsperspektiven in den einzelnen Umschulungsberufen. Natürlich können Sie die Umschulung Ihrer Wahl außerdem in einem kostenfreien Probeunterricht testen.

Unsere Umschulungsberufe

Unsere Umschulungsangebote für Sie im Überblick - da ist ganz sicher für jeden etwas Passendes dabei:

EDV- und IT-Berufe

Fachinformatiker/-in – Anwendungsentwicklung
• Fachinformatiker/-in – Systemintegration
• Informatikkaufmann/-frau
• IT-Systemkaufmann/-frau

 

Logistik, Umwelt und Sicherheit

• Fachkraft für Schutz und Sicherheit
• Servicekraft für Schutz und Sicherheit
• Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Kaufmännsich

• Immobilienkaufmann/-frau
• Industriekaufmann/-frau
• Kaufmann/-frau für Büromanagement
• Kaufmann/- für Dialogmarketing
• Kaufmann/-frau im Einzelhandel
• Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen
• Immobilienkaufmann/-frau
• Kaufmann/-frau im Groß-und Außenhandel
• Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation
• Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit
• Medienkaufmann/-frau
• Personaldienstleistungskaufmann/-frau
• Sport- und Fitnesskaufmann/-frau
• Veranstaltungskaufmann/-frau

Vorteile einer Umschulung bei der SAN-Akademie

  • Alle SAN-Akademie-Angebote sind zertifiziert und können daher mit einem Bildungsgutschein bezahlt werden. Voraussetzung ist, dass der Kostenträger (Agentur für Arbeit, Jobcenter, Rentenversicherung, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr) der Umschulung zustimmt.
  • Wer eine Umschulung macht, kann unter bestimmten Voraussetzungen zudem mit einer Erfolgsprämie rechnen: Laut dem Weiterbildungsstärkungsgesetz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales erhalten Teilnehmer einer abschlussbezogenen Weiterbildung 1.000 Euro für eine erfolgreich vor einer Kammer abgelegte Zwischenprüfung plus 1.500 Euro bei Bestehen der Abschlussprüfung.
  • Teilnehmende, die im Sommer 2020 ihre Umschulung beginnen, erhalten eine erweiterte technische Ausstattung, um jederzeit flexibel und ortsunabhängig lernen zu können. Dazu gehören vor allem ein eigener Laptop sowie in zweifacher Ausstattung weiteres Zubehör wie Bildschirm, Dockingstation, Headset, Maus und Tastatur. So können Sie bei Bedarf auch außerhalb Ihres Schulungsstandorts (z.B. zu Hause) lernen und am Unterricht teilnehmen. Ein solcher Bedarf kann vor allem bei erneuten kurzfristigen Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie nötig sein: Hygienemaßnahmen lassen sich somit leicht umsetzen und auf individuelle Situationen kann sofort reagiert werden - z.B. bei häuslicher Kinderbetreuung aufgrund von Kita- oder Schulschließungen.

Eine Übersicht über alle angebotenen Weiterbildungskurse und Umschulungen finden Sie hier: Weiterbildungsangebote und Umschulungen

OBEN